Blog

Müllabholung Berlin

Die Müllabholung Berlin ist eine der wichtigsten Aufgaben für das städtische Entsorgungsunternehmen. Dabei setzt sich die Abfallentsorgung aus verschiedenen Bereichen zusammen. Zu ihnen gehören:

Das bedeutet für den Bürger allerdings, dass er seine Abfälle nicht wahllos in eine Tonne werfen darf, sondern sie nach einzelnen Komponenten vor der Müllabholung Berlin sortieren sollte. So haben es z.B. die BSR Mitarbeiter bei der Müllabfuhr Berlin haben. Damit die Müllabholung Berlin auch richtig Sinn macht, sollten Sie sich an folgende Vorgaben halten:

  • In die graue Hausmülltonne gehören alle festen Abfälle, die man nicht weiter verwerten kann.
  • In die BIO-Tonne gehören alle organischen Abfälle, wie Kaffeegrund, Kartoffelschalen oder Gemüsereste. Sie werden nach der Müllabholung Berlin zu Kompost verarbeitet. Daher ist es wichtig, dass in der Bio-Tonne auch nur Abfälle landen, die kompostierbar sind. Die meisten Verpackungen gehören nicht dazu.
  • Das Altpapier gehört in die blaue Papier-Tonne. Dort können auch Pappe, Kartons und Kataloge entsorgt werden.
  • Ein letzter Tipp zur Müllabholung Berlin: Wer keine grüne Glas-Tonne hat, der kann sein Altglas in den genannten “Glas-Iglus” an öffentlichen Sammelplätzen abgeben. Dort stehen auch zusätzliche Papiercontainer. Ganz gleich wie Sie Ihr Altglas entsorgen, es sollte nicht in der Hausmülltonne landen, denn Altglas ist ein wichtiger Rohstoff, der immer wieder verwendet werden kann.

Durch Beachtung dieser vielen Tipps sollte es unseren Männern von der Berliner Stadtreinigung nach der Müllabholung Berlin einfacher sein mit dem ganzen Müll richtig zu handeln. Die Müllabholung Berlin kann bei verfolgung dieser einfachen Tipps sehr einfach sein.

Leichtverpackungen sind solche Dinge wie Milchkartons, Joghurtbecher oder Konservendosen. Eigentlich kann man alle Verpackungen, die nicht aus Glas- beziehungsweise Papier und Pappe sind dazu zählen. Diese Sachen gehören in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack. Für deren Abholung und Entsorgung bezahlen Sie als Verbraucher gleich beim Kauf der Artikel mit. Ja ja, die Müllabholung Berlin ist nicht ganz kostenlos!

Durch das richtige Trennen der Abfälle unterstützen Sie die Müllabholung Berlin und helfen zudem der Umwelt.

zusammenhängende Posts

NOCH FRAGEN?

HABEN SIE NOCH UNGEKLÄRTE FRAGEN? DANN RUFEN SIE UNS GERNE EINFACH AN

Jetzt Kontakt aufnehmen!